☰   MENU

    Warum sollte roher Honig als Hausmittel in Ihrem Medizinschrank stehen?

    Was ist roher Honig?

     

    Dieses tolle Naturprodukt ist ein reiner, ungefilterter und unpasteurisierter Süssstoff, der von Bienen aus dem Nektar von Blumen hergestellt wird. Der größte Teil des heute konsumierten Honigs ist verarbeiteter Honig, der erhitzt und gefiltert wurde, nachdem dieser aus den Bienenstöcken gesammelt wurde. Im Gegensatz zu verarbeitetem Honig wird der Rohhonig nicht seiner unglaublichen Nährwerte und Gesundheitskräfte beraubt.

     

    Er kann bei vielen Problemen helfen, von Energiemangel über Schlafprobleme bis hin zu saisonalen Allergien. Die Umstellung auf Rohhonig kann im Vergleich zu Diäten, die Zucker oder Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt enthalten, sogar bei der Gewichtsabnahme helfen.

     

    Geschichte der Rohhonig Anwendung

     

    Nach Angaben des Iranian Journal of Basic Medical Sciences geht die Verwendung von Rohhonig durch den Menschen nicht weniger als 8000 Jahre zurück, wobei Gemälde aus der Steinzeit diesen Zusammenhang darstellen. Die Verwendung von Rohhonig ist kulturübergreifend, und viele Nationalitäten haben ihre eigenen Hausmittel übernommen.

     

    Im Jahr 1892 erkannte Van Ketel die antibakterielle Wirkung von Rohhonig an und 1915 wurde eine der frühesten offiziellen Aufzeichnungen im Journal of the American Medical Association veröffentlicht, in der es heißt, dass Zucker zur Heilung von Soldaten im Ersten Weltkrieg verwendet wurde.

     

    Es ist nichts Neues, dass roher Honig aus medizinischen Gründen verwendet wurde, aber mit der Entdeckung des Penicillins 1928 und der Einführung von Antibiotika wurde roher Honig zur Heilung unter der Überschrift "Altweibermärchen" abgelegt.

     

    Verstehen Sie mich nicht falsch, denn Penizillin hat auf dem Gebiet der Medizin Erstaunliches geleistet, indem es Menschenleben gerettet hat. Aber mit zunehmender Überversorgung hören wir immer häufiger, dass Menschen gegen Antibiotika resistent werden.

     

    Dieses stellt eine mehr als ernste Situation für die Menschheit dar! Im Jahr 2017 stellte das Center for Disease Control and Prevention (CDC) fest, dass allein in den USA jährlich 2 Millionen Menschen mit Bakterien infiziert werden, die gegen Antibiotika resistent sind und 23.000 Menschen daran sterben.

    Roher Honig ist eher trüb und an seiner dunklen Farbe zu erkennen.

    Rohen Honig zur Heilung verstehen

     

    Roher, unpasteurisierter Honig ist gut für unsere allgemeine Gesundheit, da er mehr als ausreichend ausgestattet ist mit Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien, Enzymen und natürlichen Zuckern! Er hilft Erkältungen vorzubeugen, fördert die Darmgesundheit und stärkt unsere Immunität.

     

    Das ist alles gut, aber ich denke, eine der interessantesten Eigenschaften, die in den letzten Jahren zu Tage getreten ist, ist die Verwendung von hochwertigem Honig in der Wundversorgung, den viele Experten auch als “medizinischen Honig” bezeichnen.

     

    Praktische Tests haben ergeben, dass der tolle Manuka-Honig aus Neuseeland zum Beispiel mit dem Unique Manuka-Faktor UMF12+ die Heilung von Dekubitus, Wunden, Verbrennungen, Geschwüren und Akne fördert. Ich war überrascht und erfreut zu erfahren, dass dieses Wunderprodukt aus Neuseeland in Großbritannien seit 12 Jahren auf Rezept erhältlich ist.

     

    Es wurde 2007 auch von der US “Federation Drug Administration” als empfohlenes Mittel zur Wundbehandlung zugelassen.

     

    Wie definiert man die Manuka Honig Dosierung? Es gibt sicher keine Vorgaben, aber ich nehme täglich mindestens einen großen Löffel Manuka Honig, um von der klasse Manuka Honig Wirkung zu profitieren.

     

    Nach wie vor werden Silber und Jod am häufigsten für die Wundbehandlung verwendet, aber es scheint, dass immer mehr lizenzierte Wundverbände und Wundprodukte auf den Markt kommen und wir diese direkt in Apotheken und Kliniken kaufen können.

     

    Aber wozu sollte darauf zurückgreifen, wenn man doch heutzutage der Manuka Honig recht einfach und häufig online kaufen kann!

     

    Erstaunlich ist auch der wachsende Beweis, wie die Arbeit von Professor Rose Cooper vom Zentrum für biomedizinische Wissenschaften an der Cardiff Metropolitan University, Großbritannien, zeigt, dass der medizinische Honig (Manuka Honig) Superbakterien wie MRSA in ihrer Entwicklung stoppen kann.

     

    Der Einsatz von hochwertigem Honig allein und in Verbindung mit bestimmten Antibiotika kann in einigen Fällen Infektionen reduzieren. Es gibt auch Erkenntnisse, dass bestimmter Rohhonig bei der Behandlung von Krebs helfen kann, insbesondere die Speiseröhre bei der Verwendung intravenöser Leitungen unterstützt und Entzündungen verringert.

     

    Es gibt auch Studien, die starke Hinweise darauf geben, dass Rohhonig bei chronischen Erkrankungen wie Reizdarmsyndrom (IBS) und Colitis Ulcerosa zur Heilung des Darms beitragen kann.

     

    Nun, ich bin kein Arzt, aber es lohnt sich, darüber nachzudenken, warum ich bei all meinen Recherchen keine weiteren klinischen Studien gefunden habe, die abgesehen von kleinen Umfragebeispielen schlüssig sind.

     

    Wenn es eine Möglichkeit gibt, dass dieses Naturprodukt etwas so Gutes bewirken kann, vor allem angesichts seiner langen therapeutischen Geschichte, sollte dann nicht eine umfassendere Forschung durchgeführt werden und diese von Wissenschaftlern unterstützt werden, um das volle Ausmaß dessen zu verstehen, was möglich ist?

     

    Was enthält Rohhonig, um ihn als therapeutisch anzusehen?

     

    Nun, es mag komplex klingen, aber hier ist eine einfache Erklärung. Bienen scheiden Glukoseoxidase in den Nektar aus und dieses Enzym produziert Wasserstoffperoxid, wenn der Honig mit einer Wunde in Kontakt kommt.

     

    Dieses ist wie ein Desinfektionsmittel! Behandelter oder billiger herkömmlicher Honig zerstört diesen Effekt, also verwenden Sie nur rohen Honig für Ihre Schnittwunden sowie Pickel - nicht das massenhaft produzierte, kommerzielle Zeug. Manuka-Honig hat eine weitere aktive antibakterielle Komponente, Methylglyoxal (MGO).

     

    Je höher die Konzentration von MGO, desto stärker die antibiotische Manuka Honig Wirkung. Manuka wird aus dem Teebaum “Leptospermum scoparium” gewonnen, der in Australien und Neuseeland wächst. Sie können mehr über Manuka und die Vorteile von Manuka Honig in meinen früheren Beiträgen hier lesen.

     

    Holen Sie immer zuerst den Rat eines Mediziners ein, insbesondere bei ernsteren Wunden oder Abschürfungen und wenn eine Infektion nicht heilt. Wenn Sie den Weg der Verabreichung von Rohhonig gehen, vergewissern Sie sich, dass Sie es richtig machen.

    Roher Honig als hilfreiches gesundes Hausmittel Vergleich

    by Martin Wex

     

    letzte Aktualisierung: 10-10-2020

    Roher Honig sollte in keinem Haushalt fehlen. Wegen vieler therapeutischer Eigenschaften bewährt sich Roh Honig auch als natürliches Antibiotikum.

     

    Meine profunden Erfahrungen mit rohem Honig halfen mir ein tieferes Verständnis dieses Naturprodukts zu erlangen. Auf diesem Weg erfuhr ich mehr über die Gesundheit meines Körpers und darüber, was er braucht, um zu gedeihen und gesund zu leben.

    Roher Honig als hilfreiches gesundes Hausmittel

    Roher Honig ist eher trüb und an seiner dunklen Farbe zu erkennen.

    Hier eine Gegenüberstellung zwischen “rohem” Honig und “kommerziellen Honig”, die interessante Fakten zeigt!

    Beweis dafür, dass roher Honig heilen kann

     

    Hilda Paz Robles wurde fast schon zu einem Presse Star, indem Sie mehrere Vorher-Nachher-Aufnahmen ihres Gesichts in verschiedenen Presseberichten publizierte. Da sie unter schwerer zystischer Akne litt, riet ihr ein Verwandter, grünen Tee zu trinken und eine Gesichtsmaske mit rohem Honig und grünen Teeblättern aufzutragen.

     

    Sie tat dies ein paar Mal pro Woche, und sie begann, dramatische Veränderungen zu sehen. Laut der Dermatologin Kavita Mariwalla ist Rohhonig wegen seiner Osmosewirkung bei Anwendung auf der Haut sehr gut geeignet. Hier lassen sich unter anderem Rötungen reduzieren, Entzündungen lindern und Bakterien abtöten.

     

    Weltgesundheitstag

     

    Der Weltgesundheitstag des Jahres 2018 stand im Zeichen der Gesundheit für alle und unter dem Motto "Universelle Gesundheitsversorgung: für alle, überall". Es ist wichtig, einen Tag zu haben, der Themen für Menschen auf der ganzen Welt in den Vordergrund stellt und zur Bewusstseinsbildung beiträgt – etwas was wir alle öfter zur Kenntnis nehmen sollten.

     

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geben mehr als 800 Millionen Menschen (fast 12 Prozent der Weltbevölkerung) mindestens 10 Prozent ihres Haushaltsbudgets für Gesundheitsausgaben für sich selbst, ein krankes Kind oder ein anderes Familienmitglied aus. Ihnen entstehen sogenannte "katastrophale Ausgaben".

     

    Der Weltgesundheitstag macht uns auf viele Dinge aufmerksam, vor allem aber darauf, dass wir nicht allein sind, dass wir alle miteinander verbunden sind, und dass wir das hinterfragen und uns bewusster machen müssen. Entsprechend sollte man seine Ausgaben speziell fuer Medizin gut überdenken und “hier und da” auf Hausmittel, die meist nicht zu teuer sind, zurückgreifen, die zudem bestimmt erwiesen sind!

     

    Man kann sicher noch viele weitere gute Geschichten zum Thema “Roher Honig” finden, erforschen und aufschreiben. In unserer Serie “Ist Honig gesund” sind wir weiter für Sie auf der Suche nach guten Artikeln mit interessantem Inhalt und werden diese hier weiter publizieren. Bleiben Sie gesund!

    Roher Honig als hilfreiches gesundes Hausmittel

    Um den besten Heilungseffekt zu erzielen, geht kein Weg am Manuka Honig aus Neuseeland vorbei

    Weitere Blog-Artikel auf ManukaHonig.info